VITA 

1964  
in Singen geboren. Klavierunterricht mit dem sechsten , Gitarre autodidaktisch ab dem zwölften Lebensjahr

1987 erste öffentliche Konzerte mit jiddischen und eigenen Liedern, Folk und Chanson.

1990 Konzerte mit Femmes Vocales (Acapella) ( bis 2000)

1997Musiktherapie – Ausbildung an der Uni Siegen.
Aufbau und Leitung einer Kulturwerkstatt für Menschen
mit geistiger Behinderung (Schweiz)

1999
 
Clown – und Comedy Fortbildung am Albatros Theaterinstitut
2000 Umzug nach Rottweil, Arbeit an eigenen Kompositionen und Texten

2002 Gründung von TRiON Steffi Bellmann, Cello & Herwig Rutt, Piano. Konzerttätigkeit

2004 

Premiere mit  „Sterbenswörtchen“ - Musik- & Schauspiel-programm über den Tod (Anne Hecht, Schauspiel
Annett Kuhr, Konzept,, Regie, Gesang, Gitarre )
Weitere
Aufführungen , u. a. Kongresshalle Basel)
 

2005

Konzerttätigkeit mit verschiedenen Soloprogrammen

 
Teilnahme bei SAGO ( Akademie für Musik und Poesie unter der Leitung von Christof Stählin)
 

 

Annett Kuhr lebt in Rottweil.
Sie tritt bundesweit auf.
Preise und Auszeichnungen: siehe Referenzen

  
 
 
 

            DISCOGRAPHIE    
  

1989"Vom Ende der Zäune"
2004
"Träume & Katzen“
2006 “Wenn ich mal tot bin, mach ich was ich will“
2008 "Von der Liebe zum Detail“
2010

"Der Garten" Single CD

2013"Nochmal von vorne"
  


    

        .